fragaria

Der vermutlich größte Erdbeer-Garten Europas

DER STANDORT

Der Niederrhein ist das bedeutendste gartenbauliche Anbaugebiet unseres Landes. Erdbeer Janssen liegt in Kalkar, mitten in „Deutschlands größtem Garten“. Die Nähe zu den wichtigsten Vermarktungsorganisationen in ganz Europa nutzt Janssen für die besonders fl exible Auftragsannahme und -abwicklung. Die Logistikunternehmen fahren Janssen in der Saison gleich mehrmals täglich an.
Aber auch für den Endkunden im Fachhandel wird immer wichtiger, woher die Pfl anze kommt! Aktuelle Studien belegen: Im 3. Jahrtausend wollen die Menschen wissen, woher ihr Einkauf stammt, und setzen verstärkt auf regionale Produkte, also Frische und kurze Wege.

 

DIE PRODUKTION

Erdbeer Janssen verfügt über eine Vermarktungskapazität von bis zu 700.000 Pflanzen täglich. Dafür braucht man klar definierte Abläufe – und Platz: Der Betrieb umfasst 60 Hektar Freiland und insgesamt fünf Hektar Hochglas, aufgeteilt in einen Betriebsteil mit angeschlossener Lagerhalle, Kühlhaus und 2 Verladerampen, sowie einen zweiten Teil, der mit 6.000 qm Kommissionierhalle und 6 Verladerampen auf Aktionsware ausgelegt ist.
Modernste Technik garantiert Tempo und Flexibilität: Eine 140 Meter lange Krananlage bewegt die Mobiltische. Die Sämaschine ist auf 210.000 Korn pro Stunde ausgelegt. Am Erdbunker bringt es die Topfanlage auf bis zu 25.000 Töpfe pro Stunde; der Pikierroboter hat 25 Greifer, von denen jeder stündlich bis zu 1.500 Pfl anzen in Trays, Töpfe oder Ampeln setzen kann.